Allgemein

New Year, New Me

A beautiful thing is never perfect.

Hey Bookies!

Ich wünsche euch ein gesundes und glückliches Jahr 2018. Happy New Year! Hoffentlich seid ihr gut reingekommen?! Ich habe mit meinen Freundinnen gefeiert und hatte eine super schöne Zeit. Meine Ferien im Allgemeinen waren bisher echt toll. Eine meiner liebsten Erinnerungen ist das Treffen in Frankfurt mit Carla und Elena, die ich über Bookstagram kennengelernt habe. Der Tag war fantastisch!

Mit dem Beginn des neuen Jahres habe ich neue Motivation für Bookstagram und meinen Blog gewonnen. Ich muss zugeben, dass ich vor ein paar Wochen zwar noch Spaß an meinem Hobby hatte, aber total unzufrieden und somit unmotiviert war. Ich bin einfach soooo perfektionistisch, oh Mann. Im Moment arbeite ich hart daran, diesen krankhaften Perfektionismus etwas abzulegen. Ein bisschen davon ist ja nicht negativ, aber so viel schon, glaube ich. Es tut mir jedenfalls nicht gut. Es muss nicht alles perfekt sein. Wir sind doch so perfekt unperfekt❤️ „Weniger perfektionistisch sein“ ist definitiv mein Plan für 2018. Ich möchte an mir arbeiten und mich weiterentwickeln. Und natürlich werde ich den Perfektionismus nicht „perfekt“ und komplett ablegen können (wäre auch unrealistisch) 🙂 Er ist ein Teil von mir und das ist gut so.

Gerade habe ich mehr Freude am Bloggen und Bookstagram als je zuvor und freue mich auf 2018 MIT EUCH! Einer meiner Vorsätze ist es, öfter zu bloggen. In letzter Zeit kam ich leider nicht dazu. Aber für Dinge, auf die man Lust hat, muss man sich manchmal einfach die Zeit nehmen❤️ Ich möchte wieder regelmäßiger bloggen – natürlich über Bücher, aber auch andere Themen, die mich beschäftigen. Dazu gehören meine Gedanken zu Persönlichem, Filme, Serien, Musik, Alltag und und und. Ich finde, auf seinem Blog muss man sich nicht einschränken und nur auf ein Thema konzentrieren. Man darf schreiben über was man möchte, wonach man sich fühlt, oder? 🙂 Auch mit meinem Account auf Instagram war ich unzufrieden. Irgendwie hat es sich angefühlt, als würde ich alles nur halb machen. Wisst ihr was ich meine? Ich habe mir selbst enormen Druck gemacht, tolle Bilder mit guter Qualität mehrmals pro Woche hochzuladen und immer aktiv zu sein. Diesen (völlig unnötigen!) Stress möchte ich mir jetzt nehmen. Es geht einzig und allein um den Spaß! Schön wäre es, jede Woche einen Blogpost und zwei oder mehr Instagram-Fotos hochzuladen. Aber hey, wenn es mal ruhiger auf meinem Blog bleibt und ich vielleicht nur ein Foto habe, ist das nicht schlimm. Ich weiß, dass ihr tolle Menschen seid und das total versteht. Die einzige, die mir im Weg steht, bin ich selbst. Dieser ganze blöde Druck ist Quatsch und macht mich nur unglücklich! Ich bin nicht die schnellste (fragt meine Freunde, haha), schaffe keinen 8-Bücher-Lesemonat und bin nicht immer aktiv – das ist okay. Mehr als okay, das ist gut so. Jeder ist gut so wie er ist❤️

Ich möchte mich bei euch bedanken. Danke, an jeden von euch, dass ihr mich auf Instagram oder meinem Blog begleitet. Ich habe euch so ins Herz geschlossen, obwohl ich die allermeisten noch nicht persönlich getroffen habe. Ich freue mich auf meinen kleinen Neustart! Wie geht es euch so? Was beschäftigt euch gerade? Was lest ihr momentan? Habt Ihr Vorsätze für 2018?

Bis bald, Hannah

5 Kommentare zu „New Year, New Me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s